Covergestaltung

Jede Figur auf den Titelseiten der Buchreihe ist eine Originalzeichnung von mir, welche von meiner befreundeten Grafikdesignerin Patrizia Kramer in eine Low Poly Graphic verwandelt wurde. Ein Beispiel wie diese Technik funktioniert findet ihr auf ihrer Homepage unter 

http://p-kramer.de/buchcover/

 

Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht, wenn und was ich auf dem Titelseiten zeigen möchte. Schlussendlich bin ich zu dem Entschluss gelangt, dass ich aufgrund der Tatsache, dass ich 5 Bände geplant habe gerne jeweils ein Drachenkind von einem der fünf Elemente zeigen möchte. Wie ihr vielleicht bereits gelesen habt gingen die Nordmänner davon aus, dass die Welt aus fünf Elementen geschaffen wurde. Luft, Erde, Feuer, Wasser und Eis. Diese fünf Elemente habe ich für die unterschiedlichen Drachen übernommen und daraus eigene Drachenfamilien erschaffen.

Um der Relevanz der Charaktere an sich etwas gerecht zu werden. Beginnt die Reihe mit Cara dem Eisdrachen auf Band I (Kind der Drachen - Nebel oder Dunkelheit?).

Die Positionierung/Bewegung der Figur ist absichtlich genau so gewählt. Cara's ausgestreckte Hand beziehungsweise die nach vorne greifende Geste, spiegeln den Titel des Buches wieder: Die Entscheidung für eine Seite - Marces (Dunkelheit) oder Rey (Nebel).

Im Band II folgt ihr Danny der Wasserdrache. Da dieser im zweiten Band eine besondere Rolle spielt. Er ist es der schlussendlich dafür sorgt, dass die Drachen im Kampf gegen die Vampire siegreich sind indem er eine ausgefeilte Strategie entwickelt und alle trainiert.

Um auch in diesem Teil den Titel mit der Positionierung /Bewegung der Figur zu verbinden, ist Danny fast wie bei Cara mit einer ausgestreckten Hand beziehungsweise der nach vorne greifenden Geste dargestellt. Denn auch in diesem Titel geht es eine Entscheidung zwischen zwei Seiten. Dieses Mal jedoch un die Entscheidung zwischen zwei Welten - Licht (sterbliche Familie) oder Finsternis (unsterbliche Familie).

Band III zeigt Elen das Erddrachenmädchen. Hier geht es vor allem um Elens Beziehung zu Daamien. Ohne seine Hilfe würde das Konzil, welches die Drachenkinder unbedingt benötigen um ihre Unschuld zu beweisen, nicht zu Stande kommen. 

Hinsichtlich der Positionierung und Bewegung der Figur ist Band III dieses Mal etwas vollkommen anderes. Hier geht es um die Entscheidung zwischen Traum oder Wirklichkeit. Deshalb ist Elen in ihrer Gestik - eher in sich gekehrt/ träumend dargestellt. In einem Moment kurz bevor sie mit den Füßen den Boden berührt und auf die Realität trifft also in Wirklichkeit zurückkehrt.

Das Cover von Band IV  stellt Thylion Lockhart den Luftdrachen vor. Er ist bisher noch nicht in der Saga in Erscheinung getreten, spielt aber im Zusammenhang mit Caras Entscheidung zwischen Vernunft und Liebe im Band IV eine wichtige Rolle, weil er ihr Mut macht ihren eigenen Weg zu gehen und ihr Selbstbewusstsein stärkt.

Hinsichtlich der Postionierung und Bewegung der Figur  habe ich versucht einen wichtigen Moment aus Band IV einzufangen. Im Band IV geht es vor allem darum die Kraft zu finden auch nach einem Rückschlag wieder aufzustehen und seinen Weg weiter zu gehen. Thylion ist daher in einer gehockten Haltung dargestellt, genau in dem Moment wo er seine Flügel ausbreiten und sich wieder aufrichten will.

Für das Cover von Band V bleibt somit das Element Feuer. Hier ist meine Entscheidung auf Kira gefallen, weil diese im Band V eine entscheidende Rolle spielt.

 

Nur so viel sei bereits verraten es wird ein Kampf zwischen Vergangenheit & Zukunft. Und Kiras Schicksal wird den Kampf entscheidend beeinflussen. Sie ist quasi diejenige, welche die Zukunft bestimmen wird. Daher hält sie die Sanduhr als Symbol der Zeit in ihren Händen. Ihre ausladenden Flügel und das wehende Haar deuten stürmische Zeiten an.

Druckversion Druckversion | Sitemap

Copyright © 2014-2017 Sabine Trommer (freiberufliche Autorin "Sabine Hentschel").

All Rights Reserved.

Impressum / Datenschutz / Kontakt & Gästebuch