Werwölfe

Die " Wolfskralle" ist das Symbol der Werwölfe:

Die Wolfskralle verweist auf die spirituelle Verwandtschaft der Werwölfe mit den Eigenschaften der Wölfe. Der Wolf steht im indianischen Kulturkreis für Führungskraft, Familiensinn, Weisheit und Klugheit.

Daamiens Clan

 

Daamien van de Cleer

... ist der Anführer des Werwolfclans. Er ist 45 Jahre alt, groß gewachsen und schlank. Er hat grüne Augen, kurze, braune Haare und einen leichten Bartansatz. Er ist ein typischer Naturbursche mit Waschbrettbauch. Er hat von seinem Vater, Anzul, die rebellische und störrische Art geerbt, glücklicherweise aber den Verstand und das diplomatische Geschick seiner Mutter. Er lebt zusammen mit seiner Frau, Nerifteri, seinen Kindern, Varush und Chris, und dem restlichen Clan in Amsterdam. Nachdem sein Vater von Garushin getötet wurde, musste er zunächst diesem dienen um dafür zu sorgen, dass seiner Familie nichts passiert. Insgeheim hofft er aber auf Rache und eine Rebellion. Er ist clever genug zu wissen, dass man eine Revolution nur von innen heraus starten kann und hat sich daher das Vertrauen der königlichen Familie und den Posten als stellvertretender Hüter erschlichen. Er betrachtet die Revolution als Schachspiel. Sein größter Wunsch ist die Neuordnung der Macht und die Änderung der Gesetze. 

 

Varush van de Cleer

... ist der Sohn von Daamien und Nerifteri. Er ist gerade einmal 17 Jahre alt, aber fast genauso groß wie sein Vater. Er hat blaue Augen, kurze, schwarze Haare und einen gut durchtrainierten Körper. Aufgrund der Sorge seiner Mutter, Nerifteri, dass ihm etwas passieren könnte, darf er so gut wie nie das Haus verlassen. Er sehnt sich aber nach Abenteuern und Entdeckungen. Mit seiner stürmischen und rebellischen Art schießt er gerne Mal übers Ziel hinaus. Glücklicherweise verzeihen im aber viele, aufgrund seines jungen Alters, seine Fehler. Er ist wissbegierig, neugierig und aufgeschlossen. In Band III „Traum oder Wirklichkeit?“ trifft er das erste Mal auf seine große Liebe Tara (Drachenkind).

 

Nerifteri van de Cleer

... ist eine 30-jährige, große Frau von indischer Abstammung. Sie ist die Frau von Daamien und die Mutter von Varush und Chris. Sie hat blaue Augen und lange, schwarze Haare. Mit ihrer liebevollen, weisen und diplomatischen Art ist sie quasi die gute Seele des Clans. Sie weiß immer Rat und hilft, wo sie nur kann. Trotz dessen, dass sie im Laufe der Jahre die Schattenseiten der Unsterblichkeit kennengelernt hat, versucht sie positiv in die Zukunft zu schauen. Es führt aber dazu, dass sie ständig versucht ihre Kinder von den Unsterblichen fernzuhalten, damit ihnen nichts geschieht. Sie ist etwas übervorsichtig. Am Anfang von Band IV „Vernunft oder Liebe?“ erfährt Nerifteri, dass sie wieder schwanger ist.

 

Chris van de Cleer

... ist die Tochter von Daamien & Nerifteri. Sie ist gerade einmal 15 Jahre alt und im Gegensatz zu ihrem Bruder eher klein und schlank. Sie hat braune Augen und mittellange braune Haare. Aufgrund der Sorge ihrer Mutter, Nerifteri, dass ihr etwas passieren könnte, darf sie das Haus alleine nicht verlassen. Sie ist allerdings eine kleine Rebellin und büxt gerne mal aus. Auf ihren Streifzügen versucht sie so viel sie kann zu erkunden und zu entdecken. Vor allem liebt sie Rätsel. Sie geht manchmal ein wenig naiv an Sachen heran, hat es bisher aber immer geschafft sich aus gefährlichen Situationen wieder selbst zu befreien. Chris findet im Laufe von Band 5 "Kind der Drachen - Vergangenheit oder Zukunft?" zu Thylion und wird seine Seelenverwandte.

 

Andal Driessen

... ist der Leibwächter von Daamien. Er ist groß, schlank und hat lange, graue Haare. Er ist eher ruhig und gelassen, weiß aber um Daamiens Revolutionspläne und unterstützt diese mit vollem Enthusiasmus.

 

Aura Driessen

... ist die Leibwächterin von Nerifteri. Sie ist groß, zierlich und hat braune, wallende Haare. Sie ist eher zurückhaltend und vorsichtig. Daamiens Plänen gegenüber ist sie eher skeptisch eingestellt.

 

Anzul van de Cleer

... war einst der Anführer des mächtigen Werwolfclans und der Hüter der Verdammten. Nachdem er sich gegen Garushin und seine Machenschaften aufgelehnt hatte, wurde er per Konzil des Postens enthoben. Seine aufmüpfige, rebellische Art führte schließlich dazu, dass er sich mit Garushin duellierte und dabei tödlich verletzt wurde. Nachdem er sich noch einige Tage gequält hatte, verstarb er in den Armen seines Sohnes, Daamien.

 

Der Clan der Vergessenen

 

Xervas Sanders

... ist ein fast 40-jähriger, großer, staatlicher Mann. Er hat lange, braune Haare und einen leichten Bartansatz. Während seiner Jugend gehörte er zu Anzuls Clan. Nachdem er die Vampirin Nalun kennenlernte und sich in sie verliebte, war er mit ihr jahrelang auf der Flucht. Als Marces die beiden schließlich festnahm, wurden sie aufgrund ihrer Liebe und des damit verbundenen Verstoßes gegen die Gesetze zum Tode verurteilt. Er schaffte es, Dank eines raffinierten Tricks, sich und seine Geliebte aus der Gefangenschaft zu befreien und floh mit ihr nach Irland, wo sie beide in einem kleinen Häuschen am Meer unentdeckt leben. Er ist ein ruhiger, uriger Typ, der es liebt, wenn er stundenlang auf dem Meer fischen kann. Er bedauert es sehr, dass an seiner statt jemand anderes sterben musste. Er würde gern zu Daamien und dem Clan zurückkehren, aber er will niemanden in Schwierigkeiten bringen.

 

Donja Sanders

...ist Xervas Tochter aus erster Ehe. Ihre Mutter starb, als sie drei Jahre alt war. Sie ist eine staatliche junge Frau mit langen, braunen Haaren & eisblauen Augen. Sie ist eine wahre Kämpfernatur und schreckt vor nichts zurück. Sie kann die Ungerechtigkeit der Welt nicht ertragen und würde am liebsten alles Elend und Leid auslöschen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Copyright © 2014-2017 Sabine Trommer (freiberufliche Autorin "Sabine Hentschel").

All Rights Reserved.

Impressum / Datenschutz / Kontakt & Gästebuch